Pokalsegen für die MTB-Kids beim E.ON.Bayern-Cup 2008

Marcel Gäbelein und Anita Paulusch vom TV Redwitz Sieger in der Gesamtwertung


Mit über 60 eingefahrenen Pokalen schloss der TV Redwitz dieb Mountainbikesaison 2008 ab. In der abgelaufenen Rennserie, die aus 10 Läufen in der olympischen Disziplin „Cross Country“ bestand, nahmen 18 Jugendliche aus dem Stall von Anita und Martin Paulusch teil sowie 4 Erwachsene. Der E.ON-Bayern-Cup fand von April bis Mitte Oktober statt und auch der TV Redwitz war am Kirchweihsamstag Ausrichter, bei dem 160 Radler an den Start gingen. Insgesamt 426 Sportler aller Altersklassen waren mindestens einmal bei einem der 10 Rennen am Start. Zum vorigen Jahr war dies eine weitere Teilnehmersteigerung und das, obwohl heuer ein Rennen weiniger statt gefunden hat. „Die Kids haben bei den Rennen alles gegeben und den Spaß dabei nie verloren“, berichten die beiden Trainer und führen fort „wir sind mächtig stolz auf unsere Truppe, es ist immer wieder schön anzusehen, mit welch großem Engagement die Kids an die Sache rangehen“. Für die nächste Saison sind auch einige Rennen außerhalb der E.ON-Bayern-Cup Rennserie geplant. „Einige Kids werden im nächsten Jahr bei der bayrischen Meisterschaft an den Start gehen“, gaben die Trainer von sich „was dabei raus kommt, hängt sicherlich auch vom Trainingsfleiß ab, aber Hauptsache sie verlieren den Spaß am Radsport nicht“. Am vergangenen Samstag fand mit allen Fahrern und deren Eltern eine Abschlussfeier im Gasthaus „Schützenwirt“ in Redwitz statt, wo auf die erbrachten Leistungen angestoßen werden konnte.