99 Luftballons beim Eltern-mit-mach-Training

MTB-Kids luden ihre Eltern zum Training ein

Gemeinsam trainieren – unter diesem Motto hatten die MTB-Kids vom TV Redwitz am 14.01. auf  09:30 Uhr ihre Eltern in die Turnhalle eingeladen. Viele Eltern nutzen die Gelegenheit um sich selbst einmal davon zu überzeugen was ihre Kinder wöchentlich beim Training leisten.
„WOW! 60 Leute in der Turnhalle, das war einfach Klasse“, berichten die beiden Trainer Anita und Martin Paulusch. „Das Gewusel hat uns total beeindruckt“. Unterstützt wurden die beiden Trainer in den 2,5-stündigen Programm von Nadine Paulusch und Dominik Schmidt, die das ganze Jahr über beim Training mitwirken und auch schon seit Jahren ihren Übungsleiterassistentenschein besitzen. Nach einer kurzen Begrüßung und einem Kennenlernspiel ging richtig los.
Das „Fliegerlied“ machte den Anfang und durch die Bewegungen wurde allen in der Halle so richtig eingeheizt. Anschließend ging es bei fetziger Musik mit verschiedenen Übungsformen zur Verbesserung der Beweglichkeit weiter bevor im Hauptteil der Luftballon im Vordergrund stand. Jeder bekam zwei Ballons und musste versuchen diese in der Luft zu halten. In 3-er Gruppen mussten dann 7 oder 8 Ballons im Auge behalten werden. „Nena hätte dafür ihr Lied – 99 Luftballons – umschreiben müssen, denn es waren viel mehr Ballons die durch die Luft flogen, erzählen freudestrahlend Nadine und Dominik. Den Höhepunkt stellte dann ein Zirkeltraining mit 15 Stationen dar. „Die Halle war bis auf den letzten Quadratmeter ausgefüllt mit Turnmatten, Stepbrettern, Langbänken, Medizinbällen, Thera-Bändern und Springseilen. „Im minütigen Wechsel konnte sich hier jeder nach Herzenslust austoben und Muskeln beanspruchen, von denen er bisher nicht wusste, dass sein Körper diese besitzt“, berichtet lächelnd Anita Paulusch, „im Zirkel kannst Du Dich in kürzester Zeit ans Limit bringen.
Es folgte ein Abwärmprogramm mit Dehnübungen und zu guter Letzt durften sich die Teilnehmer bei „progressiver Muskelentspannung“ so richtig entspannen.
Ab 16:00 Uhr war der Saal der Altenwohnanlage in Redwitz für die Jahresabschlussfeier reserviert und knapp 90 Personen folgten der Einladung. Den Anfang machte der Rückblick auf das Geleistete im vergangenen Jahr. Von vielen Projekten, wie z.B. drei Trainingslagern, die erfolgreiche Teilnahme an der Rennserie des ALPINA-Cups, der Bayern,- und Bundesliga konnten Anita und Martin Paulusch berichten. Nicole konnte den 3. Platz in der Gesamtwertung der Bundesliganachwuchssichtung einfahren. Den Höhepunkt stellte die Europameisterschaft im österreichischen Graz dar, wo Nicole Paulusch und Toni Partheymüller teilnahmen. Toni krönte dort seine herausragende Form mit dem Titel des Vize-Europameisters. Niklas Reichstein wurde Anfang August in den Nationalkader berufen, wo er bei einem Ländervergleich die Farben schwarz-rot-gold, vertrat und Platz 2 belegte.
31 Trainingstage wurde 2011 abgehalten und alle Jugendlichen wurden mit Urkunden für Ihre erbrachen Leistungen geehrt und die Trainingsfleißigsten erhielten zusätzlich noch Pokale. 3. Platz Ann-Kathrin Essler, Chris Hantzsch, Fabian Heinisch und Niklas Heinel. 2. Platz Jasmin und Marcel Gäbelein und Julian Hatzold. 1. Platz Markus Husli der auch für die beste Kilometerleistung geehrt wurde. 860Km und 12300Hm legte er bei den gemeinsamen Trainingsausfahrten und im Trainingslager in Wirsberg zurück.
„Was sich da seit unserer Gründung 2005 entwickelt hat, ist sensationell und alleine könnten wir das gar nicht stemmen“, berichten die Trainer. „Wir können uns glücklich schätzen, viele Betreuer und Helfer in unseren Reihen zu haben, die uns bei den Ausfahrten, im Trainingslager und all unseren Ideen unterstützen. Besonderen Dank gab es für Maria und Ralf Schmidt, Manuela und Harald Heinel, Heiko Wagner, Jürgen Gäbelein und Michael Bernert, Nadine Paulusch und Dominik Schmidt. Ohne deren Tun, wäre es unmöglich einen prall gefüllten Jahreskalender anzubieten. Belohnt wurden alle Helfer mit einem Jahreskalender, der mit 12 verschiedenen Gruppenbildern der MTB-Kids in Eigenregie von Lisa und Kalle Grünbeck erstellt wurde.
Vieles wird aber auch durch Sponsoren erleichtert, die immer für uns da sind und voll hinter unserer Sache stehen. Zum Dank dafür gab für jeden Sponsor ein Gruppebild der MTB-Kids mit dem jeweiligen Firmenlogo.
Nach einer kurzen Vorschau auf das was die MTB-Kids in 2012 alles geplant haben, folgte das eigentliche Highlight des Abends, ein Videofilm über alle Aktivitäten des letzten Jahres. Knapp 90 Minuten dauerte der zu keiner Zeit ermüdende Film, zeigte er doch immer wieder die Jugendlichen in Aktion. Der Abend klang mit einem gemütlichen Beisammensein aus und alle Akteure freuen sich schon auf das was in diesem Jahr folgt.