Ein Treffer ins Schwarze

…war die Teilnahme am 3. Biakeathlon in Pettstadt

Bikeathlon – mal was ganz anderes probieren und einfach Spaß haben. Das dachten sich Ann-Kathrin, Nicole, Niklas, Anita, Micha und Paule und meldeten sich beim Pettstadter Bikeathlon am 08.06. an.
Herrliches Wetter, eine gute Organisation und tolle Stimmung im Fahrerlager nahm die erste Nervosität von den Sportlern.
Die Strecke war ca. 1,2KM lang, flach, ohne jeglichen Schnörkel und somit auch ideal für Einsteiger. Es wurde mit Lasergewehren stehend geschossen und im Probeschießen mit Normalpuls war es auch kein größeres Problem 4 oder 5 Treffer auf ca. 10m Entfernung zu erreichen. Ganz anderes sieht das im wettberwerb aus, dazu aber gleich mehr. Für jeden Fehlschuss musste eine Strafrunde mit ca. 80m laufend absolviert werden.
1 Runde fahren, schießen, fahren, schießen und nochmal fahren – das war die Distanz für AnKa, Nici und Niklas. Das die 3 auf dem Rad richtig gut unterwegs sind, beweisen sie ja öfters im Jahr bei verschiedenen Cross-Country-Rennen. Am Schießstand bewies Nici dann Nerverstärke und konnte sich Platz 1 in der Jugendklasse sichern und lies zugleich die Jungs hinter sich
St. Sebastianus  meinte es mit AnKa und Niklas nicht so gut, doch mit hervorragenden Leistungen auf dem Rad belegten sie Platz 2 und 3 in ihrer Altersklasse.
Jeweils eine Runde mehr war für die Erwachsenen zu bewältigen. Anita, Mich und Paule starteten im ersten von 7 Durchläufen und bis zum letzten Turn stand auch Paule’s Zeit noch ganz oben. 30 Sekunden und ein Schießfehler weniger hatte der Sieger in der Herrenklasse, der vor einigen Jahren Bayerischer Bikeathlonmeister war. 
„Das ist echt der Hammer wenn Du vom Bike steigst und am Schießstand stehst“, ist von Micha zu hören. “ Das Gewehr wackelt hin und her,  Luft anhalten ist kaum möglich und die Strafrunden, je 70m die laufend zu absolvieren sind, schlauchen auch ganz schön“.
Mit guten Schießleistungen schaffte es Micha auf Platz 9 und Nidda wurde Vierte bei den Damen.
Anschließend gab es noch ein Staffelrennen. 3x 1Runde mit 2 Schießeinlagen standen für jeden der 3 Teilnehmer auf dem Programm. Platz 2 für das Jugend- und Erwachsenenteam war der krönende Abschluss eines wunderschönen Tages! Mit 6 von 8 möglichen Podestplätzen im Gepäck wurde am Abend noch gemeinsam gefeiert.