Schneller als Toni ist keiner!

Toni Partheymüller holt bayerischen Meistertitel im Cross Country!

Vom 16.- 17.07. fanden in Grafenau die Bayerischen Meisterschaften im Cross Country statt. Auch der TV Redwitz hatte einige Spitzenfahrer/innen im Aufgebot, allen voran der Marktgraitzer Toni Partheymüller (SIRIUS X Ice Team), der schon bei den Deutschen Meisterschaften Anfang Juni als Favorit
gehandelt wurde, dort aber leider stürtzte und somit alle Siegchancen begrub. Aber auch Nicole Paulusch (BIKE Junior Team powered by Milka), Marina Partheymüller (SIRIUS X Ice Team) und Niklas Reichstein waren mit von der Partie und kämpften um das begehrte Edelmetall.

Am Samstagnachmittag begann bei herrlichem Sommerwetter der Wettkampf für unsere Sportler mit dem Trial. Dabei mussten schnellstmöglich 9 Hindernisse bewältigt werden. Am besten machte es in der Klasse U15w Nicole, die fehlerfrei in der schnellsten Zeit den Parcours bewältigte. Marina zeigte ihren stärksten Lauf in der Saison und landete mit einen Leichtsinnsfehler
auf Platz 6. Toni (U15m) zeigte ebenfalls einen guten Lauf, patzte an einem Hindernis und belegte ebenfalls Platz 6.
Niklas Reichstein, der vom Bundestrainer Thomas Freienstein für August zu einen Technikwettkampf in Frankreich in den Nationalkader berufen wurde, hatte nicht seinen besten Tag und fuhr etwas unkonzentriert mit zwei Fehlern auf Platz 5. Der anschließende Slalom forderte von den Akteuren alles ab. Dabei mussten knifflige, enge Spitzkehren, Sprünge und steile Wurzelpassagen auf Zeit durchfahren werden. Toni fuhr flüssig und konzentriert was ihm Platz 1 einbrachte und das bedeutete für das anstehende Rennen Startplatz 3 . Nicole, die auch immer in der Bundesligasichtung mit guten Platzierungen aufwartet, konnte sich Platz 2 im Slalom und somit Startplatz 1 für ihr Rennen sichern. Marina, die im freien Training gut mit dem Kurs zurecht kam, zeigte Nerven, was letztendlich nur Platz 9 einbrachte.

Am Sonntagmorgen startete Niklas in der U13m aus Startreihe 1 auf seine anstehenden zwei Runden, a‘ 3,4 KM. Der Rundkurs war mit kurzen, knackigen Steigungen, der Slalomabfahrt, einigen Singletrails und Wiesenstücken nicht gerade leicht zu bewältigen. Noch dazu kamen die hohen Temperaturen, knapp über 30 Grad. Niklas versuchte das hohe Tempo der Spitzengruppe mitzufahren, musste aber schon früh abreißen lassen und fuhr ungefährdet als Vierter durchs Ziel.
Die Klasse U15 musste drei Runden absolvieren. Toni ließ in seinem Rennen von Anfang an keine Zweifel an seiner Dominanz aufkommen und fuhr mit immer größer werdendem Abstand zum Zweitplatzierten eine klaren Sieg nach Hause. Nicole lag bis zur letzten von drei Runden auf Platz 3, musste aber ihrem Trainingsrückstand Tribut zollen und sich mit Platz 4 begnügen. Marina bestätigte mit Platz 6 ihre nach oben gehende Formkurve.

Der TV Redwitz gratuliert herzlichst zu diesen tollen Erfolgen!!